Kreisverband

Radbahn U5 – Highway to Hellersdorf endlich bauen!

Bündnis 90/Die Grünen Marzahn-Hellersdorf fordern eine zügige Umsetzung der Radbahn U5. Der Senat muss seiner Verantwortung gerecht werden und darf die Bezirke nicht im Regen stehen lassen!

– Was ist die Radbahn U5?
Die Radbahn U5 soll eine durchgehende Radverbindung durch die Bezirke Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf von Berlin werden. In Zukunft gelangen Radfahrende aus Hellersdorf, Biesdorf und Karlshorst schnell und sicher zum Bahnhof Ostkreuz. Die neue Verbindung stärkt die Anbindung der Außenbezirke an die Innenstadt und macht Pendler*innen ein attraktives Angebot, auf das Fahrrad umzusteigen. weiterlesen »

Weiterlesen »

Einladung: Spaziergang zum World Cleanup Day am 16.09.2023, 10:00 Uhr, ab S+U Wuhletal

Am World Cleanup Day, dem 16. September 2023, laden wir herzlich zum Herbstspaziergang ab 10 Uhr mit Treffpunkt am S+U-Bahnhof Wuhletal ein. Gemeinsam mit unserem Berliner Abgeordneten Stefan Ziller, unserer Kreisverbandssprecherin Maren Tepper und weiteren vielen Engagierten befreien wir das Wuhletal mit Holzzangen von Müll und informieren über die Folgen von liegen bleibendem Müll für die lokale Umwelt. weiterlesen »

Weiterlesen »

Ein Ersatzbus für die Tram-Linien 62 und 63 in Richtung S-Bahnhof Köpenick hält an einer Ersatzhaltestelle auf dem Hultschiner Damm.

Tempo 30 vor den Tram-Ersatzhaltestellen in Mahlsdorf!

Im Zusammenhang mit den Bauarbeiten am Bahnhof Köpenick fahren zwischen S Mahlsdorf und S Köpenick noch bis zum 9. Oktober 2023 Ersatzbusse anstelle der Tram-Linien 62 und 63. Auf der Strecke am Hultschiner Damm werden dafür die oftmals sehr schmalen Haltestellen des Nachtbusses genutzt. Diese schmalen Streifen liegen auf der östlichen Seite zwischen Fahrbahn und Radweg, auf der westlichen Seite zwischen Fahrbahn und Gleisen. weiterlesen »

Weiterlesen »

Bündnisgrüne veranstalten Solaren Sonnabend am 09.09.2023 in Biesdorf

Bündnis 90/Die Grünen Marzahn-Hellersdorf laden am Samstag, dem 9. September 2023, von 13 Uhr bis 19 Uhr zum jährlichen Solaren Sonnabend auf dem Elsterwerdaer Platz in Biesdorf ein. Das Sommerfest bietet hochwertige Informationen zu Erneuerbaren Energien sowie verschiedene Attraktionen für Kinder und Familien. weiterlesen »

Weiterlesen »

Demokratiefest Schöner Leben ohne Nazis 2023

Am 2. September haben wir wieder beim jährlichen Demokratiefest “Schöner Leben ohne Nazis” teilgenommen und an unserem bündnisgrünen Stand auf dem Alice-Salomon-Platz standen wir den Bürger*innen für Gespräche zur Verfügung. Außerdem haben wir unsere brandneue Popcorn-Maschine eingeweiht und kostenloses Popcorn und unser Informationsmaterial an die Besucher*innen verteilt.
weiterlesen »

Weiterlesen »

Mehr Tempo 30 für mehr Verkehrssicherheit

Zum Thema Tempo 30 wenden sich immer wieder Anwohner*innen an Bündnis 90/Die Grünen. Gerade in den Nebenstraßen im Siedlungsgebiet, in der Umgebung von ÖPNV-Haltestellen, Stadtteilzentren und anderen sozialen Einrichtungen ist das Rasen insbesondere für Kinder und ältere Menschen eine Gefahr. Doch Senat und Bezirk sind bei der Anordnung neuer Tempo 30 Gebiete unnötig zurückhaltend. Dabei bietet Tempo 30 eine Reihe von Vorteilen für die Sicherheit und Lebensqualität. Durch die Reduzierung der Geschwindigkeit auf 30 km/h wird das Unfallrisiko erheblich verringert. Langsameres Fahren ermöglicht den Fahrern eine bessere Reaktionszeit und verkürzt den Bremsweg, was insbesondere für Fußgänger und Radfahrer von großer Bedeutung ist. Studien haben gezeigt, dass Tempo 30 die Anzahl und Schwere von Verkehrsunfällen deutlich reduziert. Dazu kommt, dass die Einführung von Tempo 30 den Lärmpegel reduzieren kann. weiterlesen »

Weiterlesen »

Einladung: Veranstaltung zur Kindergrundsicherung mit Nina Stahr, MdB

Datum: Montag, den 4. September 2023
Zeit: 20:00 Uhr bis etwa 21:00 Uhr
Ort: Stadtteilzentrum Mosaik, Altlandsberger Platz 2, 12685 Berlin-Marzahn (Zugang über Pritzhagener Weg)

Die Kinder- und Jugendarmut verharrt seit Jahren in Deutschland auf einem hohen Niveau. In der kürzlich vorgestellten Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) im Auftrag der Diakonie wurde aufgezeigt, dass Kinder- und Jugendarmut die persönliche Entfaltung hemmt, zu Bildungsungerechtigkeit führt und erhebliche gesellschaftliche und volkswirtschaftliche Folgekosten mit sich bringt. Aus diesem Grund hat sich die Ampel-Koalition im Bund 2021 darauf geeinigt, eine Kindergrundsicherung einzuführen. Die Kindergrundsicherung soll die familienpolitischen Sozialleistungen bündeln, Kinder aus der Armut holen und gleiche Chancen für Kinder und Jugendliche schaffen. Sie war ein zentraler Baustein des Wahlprogramms von Bündnis 90/Die Grünen und wird nun von Bundesfamilienministerin Lisa Paus als wichtigstes sozialpolitisches Vorhaben der Koalition umgesetzt. weiterlesen »

Weiterlesen »

Zu sehen ist ein Teil des Langhoffwaldes in Marzahn-Hellersdorf. Viele grüne Bäume und Gewächse stehen an einer Wiese. Im Hintergrund sind etwas versteckt Wohnhäuser zu sehen.

BVV-Beschlüsse und bisherige Bezirksamtsposition anscheinend ignoriert: CDU strebt neue Nutzung von Bezirksgrundstücken an

Durch ein Schreiben ist bekannt geworden, dass die CDU-Bezirksbürgermeisterin von Marzahn-Hellersdorf, Nadja Zivkovic, ohne jede Rücksprache und teilweise entgegen internen Einigungen bestimmte Grundstücke dem Berliner Stadtentwicklungssenator zur Nutzung anbietet. Dies betrifft unter anderem die Grundstücke Langhoffwald (Langhoffstraße 9–11), Buckower Ring 54–56 sowie die Hoyerswerdaer Straße 15–17 und 27, die von uns immer wieder vehement gegen die Pläne des Senators verteidigt wurden, um die dortigen zahlreichen Bäume zu schützen. weiterlesen »

Weiterlesen »